Sie sind hier: Software

Löwenzahn Adventskalender

 
Von: Stefan Juretzki
 

Wenn auf Weihnachtsmärkten Hochbetrieb herrscht und die Zeit von Schoko-Nikoläusen und Zimtsternen angebrochen ist, macht es sich Peter Lustig in seinem tiefverschneiten Bauwagen richtig gemütlich. Und wer möchte, kann den bekannten Bastler und Geschichtenerzähler in der Adventszeit in seinem Bauwagen besuchen und an jedem Tag nach einem Sternchen im und um den Bauwagen herum suchen, mit dem man ein Törchen vom Löwenzahn-Adventskalender öffnen kann. Der digitale Adventskalender reiht sich in die bekannte Löwenzahn-CD-Serie ein. Genau wie bei den Löwenzahn-CDs durchforstet man den Bauwagen nach Spielen, Basteleien, Geschichten und Experimenten. Allerdings können diese Elemente nur in der Zeit vom 1. bis zum 24. Dezember gefunden werden. Wer die CD schon vor dem 1.12. installiert und den Bauwagen betritt, der kann lediglich nach Christbaumschmuck suchen, den Peter Lustig im ganzen Wagen verstreut hat. Die richtig interessanten Sachen gibt es aber eben nur in der Adventszeit zu entdecken. Jeden Tag kann man nach einem Sternchen suchen und per Klick zum Adventskalender wechseln, der die Spiele, Weihnachtsgeschichten u.ä. präsentiert. Findet man nicht jeden Tag die Zeit nach den Sternchen zu suchen, bleiben diese so lange in Schubladen, hinter Spiegeln, in Badewannen oder Toilettenhäschen versteckt, bis man sie gefunden hat. Ist man aber auf einen Stern gestoßen, wird jeden Tag ein weiterer Ausschnitt vom Adventskalender freigelegt und so hat man am Heiligabend ein Bild nach und nach vervollständigt. Das erfolgreiche Aufspüren von Sternchen wird mit Informationen zum Thema Eis (Warum friert ein See von oben ?), Bastelanleitungen zu Windlichtern, Weihnachtssternen und Window-Color, Bildschirmschonern, Ausdrucken von Wunschzetteln, witzigen und kindgerechten PC-Spielen oder einem Winterquiz belohnt.
Leider bietet das Programm nicht die Möglichkeit, dass mehrere Kinder einen eigenen digitalen Adventskalender besitzen können. Beispielsweise bei Geschwistern, muss man gemeinsam vor dem PC sitzen und den Monitor nach den Himmelskörpern absuchen oder sich abwechseln. Dafür bieten die Spiele die Möglichkeit sich mit den erzielten Punkten und seinem Namen in Bestenlisten eintragen zu können.
Durch die Verknüpfung zwischen dem Programm mit dem PC-Datum ist gewährleistet, dass immer nur die Törchen des entsprechenden Tages bzw. der davor liegenden Tage geöffnet werden können, vorausgesetzt, die Kinder wissen nicht, wie man das Systemdatum verstellt. Doch selbst nach der Adventszeit bieten die ausgedruckten Bastelanleitungen und das Winterquiz, das ebenfalls ausgedruckt und damit als Kartenspiel genutzt wird, noch Anregungen zum Basteln und Spielen.
Fazit: Im Löwenzahn-Adventskalender trifft man auf altbewährte Elemente wie beispielsweise die leichte Navigation, kleine Animationen, kindgerechte Spiele und gut aufbereitete Informationen, wie man es von der Löwenzahn-Serie gewohnt ist. Das Manko, dass nur ein Kind auf Sternensuche gehen kann, lässt sich natürlich organisatorisch lösen und sollte kein Grund sein, den digitalen Adventskalender nicht zu installieren.


Preis: 14,95 EUR
Hardware: PC und MAC
Systemvor. Windows: Pentium Prozessor mit 200 MHz, 32 MB RAM, 10 MB FP, Soundkarte, Grafikkarte: Aufl?sung 800 x 600 Pixel bei 16-bit Farbtiefe, 24xCD-ROM,WIN 95/98/ME/XP

 

 

 


Systemvor. MAC: Power Mac mit 150 MHz, 32 MB RAM, 10 MB FP, Aufl?sung 800 x 600 Pixel bei 16-bit Farbtiefe, 24xCD-ROM, System 8.1 oder h?her

 

 

 


ISBN: 3-932992-93-8
Rezension von: Stefan Juretzki

Terzio - Möllers & Bellinghausen Verlag GmbH