Sie sind hier: Software

Vokabeltrainer und Grammatiktrainer Englisch

 
Von: Günter Friedrich
 

Die besten Lernerfolge entstehen durch Ansprache der verschiedenen Sinne. Umso wichtiger ist es beim fremdsprachlichen Vokabel- und Grammatiktraining nicht nur zu lesen und zu schreiben sondern auch die Vokabeln und Texte zu hören und zu sprechen. Der Vokabel- und Grammatiktrainer Englisch 5. + 6. Klasse des HEUREKA-Klett Softwareverlags erfüllt voll und ganz diese Anforderungen. Die Kinder können sich die Vokabeln anhören, aufnehmen (entsprechende Hardware vorausgesetzt) und vergleichen. Viele Illustrationen helfen die vielen neuen Begriffe zu behalten und zu vertiefen.
Die Software passt gleich zu mehreren englischen Schulbüchern. Man gibt einfach das benutzte Schulbuch Green Line, Green Line Bayern, Green Line NEW, Password Green, Red Line NEW, Password Red, Orange Line NEW oder Password Orange bei der Installation an und der Trainer stellt sich passgenau darauf ein!
Der Vokabel- und Grammatiktrainer folgt im Wortschatz und den einzelnen Übungen exakt den einzelnen Buchlektionen und sichert somit den Lernfortschritt in der Schule über ein ganzes Schuljahr. Es wird genau das gelernt was im Unterricht „dran“ ist. Nach dem Start des Programms wird die Lektion ausgewählt, die geübt werden soll. Man kann sich aber auch den Lernstoff mit einem speziellen Vokabelfilter oder nach Grammatikschwerpunkten zusammenstellen.
Das Lernen der Vokabeln erfolgt in vier Schritten. Zunächst kann man die zu lernenden Wörter betrachten und sich einprägen. Anschließend werden die Vokabeln einzeln nacheinander gelernt. Falls die richtige Antwort nicht sofort gegeben werden kann, können Tipps, die auf den richtigen Weg führen aufgerufen werden. Erklärungen und Beispiele wie es beim nächsten Mal besser „klappt“ ebenfalls. Erwähnenswert ist die individuelle und intelligente Fehlerrückmeldung, d.h. Fehler werden nicht einfach als „falsch“ gemeldet, sondern darauf eingegangen, was genau verbessert werden soll. Die häufigsten Tippfehler werden erkannt und nicht als Fehler gewertet. Die Vokabeln, die noch nicht sicher beherrscht wurden, werden dann später nochmals angezeigt. Dies passiert solange bis alle ohne Computerhilfe eingeben worden sind. Der Übungsteil ist damit beendet. Anschließend können die gelernten Vokabeln dann in einem Lückentext noch mal vertieft werden. Zu guter Letzt gibt es den Text als Test. Hierbei werden wie bei einer Klassenarbeit, die Fehler erst nach Eingabe aller Vokabeln angezeigt. Zur Motivation und als Nachwies kann das Testergebnis als Urkunde ausgedruckt werden.
Unter dem Menüpunkt Einstellungen Vokabelabfrage kann man festlegen, wie und was gelernt werden soll: Sehr nützlich dabei ist z. B. die Abfragerichtung, die hier auch in Englisch -> Deutsch geändert werden kann. Andere Einstellmöglichkeiten sind die Reihenfolge der Vokabeln (zufällig oder wie im Schulbuch), fakultativer oder verbindlicher Wortschatz oder die Vokabeln die bis jetzt noch nicht so gut saßen. Diese Funktion ist gerade für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten sehr nützlich.
Vokabeln lernen allein reicht jedoch für das Beherrschen einer Sprache nicht aus. Nur wer die Grammatik sicher anwendet, kann sich wirklich verständigen. Der Grammatiktrainer erleichtert diese schwierige Aufgabe. In abwechslungsreichen Übungstypen werden neue Strukturen wiederholt und gefestigt. Dazu kann der Stoff wahlweise nach Grammatikthemen oder Schulbuchlektionen zusammengestellt werden. Gibt es Verständnisschwierigkeiten, kann das Kind jederzeit in der Online-Hilfe im Programm nachschlagen. Das "sprechende Wörterbuch" liefert hierzu genau diejenige Übersetzung, die der Schüler und die Schülerin aus dem Schulbuch kennen. Die Fundstelle zeigt dazu an, in welcher Lektion das Wort gelernt wurde. Der Clou daran: flektierte Formen werden vom Wörterbuch auf die jeweilige Grundform zurückgeführt und ebenfalls gefunden. Mit Hilfe der Sprachausgabe und der einprägsamen Illustrationen wird jedes Wort schnell verständlich.
Der Grammatikteil beinhaltet verschiedene Übungsformen. So gibt es Lückentexte ohne und mit Zuordnungen, Satzbauübungen, Matcher oder Mutiple Choice Aufgaben. Durch den Wechsel der Übungsaufgaben kommt weniger Langeweile als beim Vokabeltraining auf. Beim Matcher z. B. werden mehrere Sätze in jeweils zwei bis vier Satzteile zerlegt und gemischt. Die Aufgabe besteht darin die Einzelteile wieder so zu verschieben, dass sinnvolle Sätze entstehen. Der Grammatiktrainer hat bei allen Übungen die passenden Regeln per Mausklick parat. Außerdem kann man sich über den Menüpunkt Grammatik alle relevanten Themen zum Lehrstoff anzeigen lassen und die entsprechenden Regeln nachlesen.
Schließlich möchte man nach der Mühe des Lernens auch den Erfolg überprüfen. Über den Menüpunkt Lernstatistik wird jederzeit eine genaue Übersicht über den Lernerfolg angeboten, welche auch gedruckt werden kann. Hier kann gewählt werden zwischen einer Gesamtübersicht, der Übungsstatistik aber auch der ganz genauen Lernstatistik für eine Vokabel oder eine Grammatikeinheit. Der Wissensstand wird analysiert, der Lernfortschritt aufgezeigt. Man kann so genau das herausfiltern, was wiederholt werden soll - in der nächsten Übungsrunde.
Der wirkliche Erfolg wird sich jedoch erst in der nächsten Klassenarbeit einstellen.
Fazit: Für die Eltern, deren Kind nur mit vielen guten Worten zum Englisch lernen animiert werden kann, ist dieses Programm in jedem Falle sinnvoll. Da die Schulbücher und das Programm aus einem Haus kommen, gibt es eigentlich keine echte Alternative zu dem Vokabeltrainer und Grammatiktrainer von HEUREKA-Klett. Jedoch hätte man sich ein etwas schöneres Layout durchaus vorstellen können. Auch im Punkt Lernmotivationsförderung hätte man vielleicht auf das eine „Uuuh“ und „Aaah“ verzichten können und stattdessen z.B. einen direkten Punktzähler installieren können. So konnten wir bei den testenden Kindern öfters feststellen, dass durch einen Extraklick nachgeschaut wurde wie viele Vokabel des Kapitels noch nicht beherrscht wurden und welche schon „abgehakt „ waren. Auch ein „Teammodus“ bei dem zwei Kinder zusammen lernen und ihre Ergebnisse vergleichen könnten wäre eine sinnvolle Ergänzung zum Programm. Trotz allem werden die Schulbücher durch das Programm sehr gut umgesetzt und ergänzt.


Preis: 74,90 EUR
Hardware: PC
Systemvor. Windows: ab 486er, Windows 3.1/95/98/NT, 8 MB Hauptspeicher, 40 MB Festplatte, VGA/SVGA Grafikkarte (256 Farben), CD-ROM Laufwerk, Soundblaster oder Windows-kompatible Soundkarte, optional Mikrofon f?r Spracheingabe

 

 


Rezension von: Günter Friedrich

HEUREKA Klett Softwareverlag GmbH